code: acr009812

Tango: Tango: Combo Tango



jmax-acr009812.jpg

go back

Artist: Combo Tango

2002 | Acoustic Records

Details:

N/A

Duration: 40 min.

 

Tracks

1 gabriels vals
Artist: combo tango
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

2 muy bien
Artist: combo tango
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

3 milonga for hege
Artist: combo tango
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

4 appasionata criminelle
Artist: combo tango
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

5 combo tango
Artist: combo tango
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

6 el gitarro electrico
Artist: combo tango
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

7 nostalgic vals
Artist: combo tango
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

8 tango for h
Artist: combo tango
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

9 milonga hysen
Artist: combo tango
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

10 confideal
Artist: combo tango
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

11 abrazo-adios
Artist: combo tango
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

12 valcito
Artist: combo tango
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

13 que tango
Artist: combo tango
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

14 milonga uno
Artist: combo tango
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

15 vals for h
Artist: combo tango
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

Reviews

Interessant. Mal etwas Anderes. Leider sind die zahlreichen Valses dieser CD viel zu langsam zum Tanzen, müssen also entsprechend mit professionellen Tools wie Ableton Live beschleunigt werden. Die Milongas sind wunderschön. Der beste Beweis, dass interessanter Tango aus nordischen Ländern wie Norwegen durchaus Realität ist.


Jonas Luell, 20041127

 

Die norwegische Band legt hier eine CD vor, die nicht nach typischem Tango klingt. Der Grund ist nicht nur eine etwas andere Instrumentierung, sondern auch sehr viele musikalische Ideen in der Musik. Die Stücke sind zart und ruhig-gelassen. Das heißt nun nicht, daß z. B. die Milongas zu langsam wären, aber die musikalischen Gedanken verweben sich so, daß der unterliegende Milongarhythmus fast nebensächlich werden kann.
Sehr schön zum späten Abend für eine sanfte Tanda, aber auch zum Anhören gut geeignet. Alles in allem eine Bereicherung der Tango-Sammlung.
Und noch eins: Die Valses sind nicht zu langsam zum Tanzen, es sind halt keine Wiener Walzer und Valses kann man durchaus auch so auskosten.


Ralph Hangleiter, 20050529

 

New Review