code: um077022

Salsa: Vagabundo



jmax-um077022.jpg

go back

Artist: Buenaventura, Yuri

2003 | Universal Music

Details:

It was worth waiting! "Vagabundo" is an excellent CD. 16 tracks, 57 min. long, but of course the quality is more important than the quantity. 7 tracks are pure salsa every DJ is dreaming of (and dancers of course). But there are also quiet boleros, cha cha and even tango tracks. We also appreciate the intelligent lyrics - a nice change from the Latin-love-desperation-topics. A great and colourful CD from the first to the last track!

Duration: 57 min.

 

Tracks

1 guajiro del monte
Artist: yuri buenaventura
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

2 palo y cuero
Artist: yuri buenaventura
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

3 indiferencia
Artist: yuri buenaventura
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

4 mi america
Artist: yuri buenaventura
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

5 donde estas?
Artist: yuri buenaventura
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

6 neruda
Artist: yuri buenaventura
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

7 hermanito
Artist: yuri buenaventura
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

8 vagabundo
Artist: yuri buenaventura
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

9 coqui
Artist: yuri buenaventura
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

10 paloma taina
Artist: yuri buenaventura
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

11 el guerrero
Artist: yuri buenaventura
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

12 afrotango
Artist: yuri buenaventura
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

13 descarga uno
Artist: yuri buenaventura
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

14 vagabundo
Artist: yuri buenaventura
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

15 terror
Artist: yuri buenaventura
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

16 descarga dos
Artist: yuri buenaventura
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

Reviews

Lange Zeit war es ruhig um Yuri Buenaventura gewesen, nach seinem Mega Erfolg mit dem Hit ?Salsa? vom vorherigem Album ?Yo soy? bzw. vom Movie-Soundtrack ?Salsa y Amor?. Yuri war aber schon viele Jahre vor diesem Hit eine musikalische Größe in seiner Heimat Colombia bzw. in Frankreich, wo Er schon längere Zeit residiert und bereits mit der Coverversion von ?No me quitte pas? von Jaques Brel, auf seinem 1997er Album ?Herencia Africana? für Gesprächsstoff in der Szene sorgte. Nach altbewährtem Muster bietet uns Yuri auch auf dem neuen Album ?Vagabundo? eine bunte Mischung aus insgesamt 16 Titeln mit Salsa, Tango, Descarga, Bolero, Balada und Cha cha chá. Zu Gast beim chartverdächtigem Favoriten ?Palo y cuero? war kein geringerer als Cheo Feliciano und Yuri singt diesmal wieder gerne auf französisch und gelegentlich auch mal sehr politisch-kritische Texte. Schon immer stand ein hohes musikalisches Niveau, ein Hauch von Latin Jazz und ein unverwechselbarer Stil an erster Stelle! Ein Hörgenuss auch für die nicht Salsaholics unter dem Musikinteressierten CD Sammlern. Somit überzeugt Yuri Buenaventura generell mit diesem Album u. a. auch mit einigen gut tanzbaren Salsa Songs, Variabilität und am meisten sicherlich mit seiner Power Stimme. Es wäre sicherlich sehr an der Zeit, Yuri Buenaventura mal Live auf deutschen Bühnen zu erleben.
Anspieltipps: Palo y cuero, Nerunda, Paloma taina und Terror.

DJ Valerian auf der webseite www.salsa-stuttgart.com


DJ Valerian, 20030925

 

Eine CD die das Zeug zum Kultstatus hat' schrieb ich damal im Jahr 2000 über die CD 'Yo Soy' des in Frankreich lebenden lebenden Kolumbianers Yuri Buenaventura, dessen Name damals noch nicht so bekannt war. Nun ist er bekannt geworden und Kultstatus hat die CD 'Yo Soy' auch erlangt. 'Salsa, Salsa' - wer kennt diese Hymne nicht? ( Und wem kommt es heutzutage nicht aus den Ohren raus :-). Aber damals vor 3 Jahren war es eine Sensation und ein Riesen-Hit.

3 Jahre Zeit hat sich der Sänger und Komponist Yuri Buenaventura genommen , um sein neues Werk zu veröffentlichen. An den Kult von 'Yo Soy' wird sie wohl nicht herankommen, denn eine ähnliche Hymne wie 'Salsa, Salsa' findet sich auf der neuen CD nicht. Dafür aber einige handwerklich sehr solide und sehr schöne Lieder. Immer noch besser als viele Neuerscheinungen dieser Tage. Ich glaube, ein Geheimnis von 'Salsa, Salsa' war die Schlichtheit dieses Liedes. Klare Botschaft, klare Melodie! Geniale Dinge sind immer einfach. Und diese leichte, lässige Einfachheit fehlt ein bisschen auf der neuen CD.

Wieder hat Yuri Buenaventura alle Stücke selbst komponiert. Neu ist aber die Liste der illustren Gastmusiker. Es finden sich allerhand Stars, wie z.B. Altmeister Cheo Feliciano , mit dem Yuri 2 Duette singt. Oder Roberto Roena an den Bongos und Sammy Garcia (der von TMC) an den Congas. Als Background - Sänger hören wir u.a. Jerry Rivas und Luisito Carrion. Da hat der Yuri schon schwere Geschütze aufgefahren.

Eine tolle abwechslungsreiche CD ist dabei herausgekommen. Sie beginnt mit einem Klasse-Cha Cha Cha 'El Guajiro Del Monte'. Eines meiner Lieblingsstücke dieser CD. Gleich der 2. Titel ist der amtlich angesagte Hit dieser CD. Palo y Cuero mit Cheo Feliciano - was für ein Lied. Astreine Congas von Sammy Garcia! Vom Text her ( und auch vom Tempo ) ähnlich dem 'Salsa, Salsa' - Hit. Eine Ode an die Musik.

Was dann kommt, liess mir den Mund offenstehen: Tango! Nun ja, anscheinend hat Yuri Buenaventura seine Liebe zu dieser Musik entdeckt. Ich noch nicht, darum kann ich nicht allzuviel zu den insgesamt 5 Tango-Stücken auf dieser CD sagen. Ich habe mich allerdings von Kennern der Szene beraten lassen. Und mir wurde gesagt, dass dies wirklich gute Tangos sind - jenseits der üblichen , ächzenden , verknarrten, wehleidigen Stücke, die sich immer anhören, wie vom Grammophon abgespielt. Es ist junger, wilder, rebellischer Tango , so wie er zunehmend in manchen Tango-Läden zu Gehör gebracht wird. Also auch hier hat Yuri Buenaventura wohl voll den Nerv der Zeit getroffen. Die grösste Überraschung bei den Tango-Stücken: Die 2. Version von Vagabundo - dem Titelsong. Gesungen im Duett mit Cheo Feliciano. Das ist schon lustig, wenn Cheo ein Que rico am Ende den verduzten Tangueros entgegensingt. Que rico! Lebensfreude im Tango :-) Que rico!!!!

Aber zurück zu den Salsa-Stücken. Wie immer hat Yuri viel zu sagen - seine Texte sind teilweise politisch sehr engagiert ( Terror , Neruda , Hermanito, El guerrero oder Mi America ). Seine Musik ist Salsa vom Feinsten. Eines der schönsten Stücke für mich: Coqui ( wie der kleine Frosch aus Puerto Rico den Condor aus den Anden trifft - eine Hommage an Puerto Rico im Besonderen und Lateinamerika im Allgemeinen).

Fazit: Halb Salsa und halb Tango. Trotzdem eine tolle CD auch fuer Salseras /-os.

(Mit freundlicher Genehmigung von Michael Peters, www.salsa.de)


DJ Michael, 20040106

 

New Review


 

 

All samplers gallery A - Z