Cuatro Manos Con El Tango

Genre: Tango: Tango
Label: Weltwunder Jahr: 1998
Laufzeit: 49 min.
Code: ww000304
EAN:
Künstler: Puro Apronte
Cuatro Manos Con El Tango
6,486 views

 

Detailinfos zu den Titeln

1 - orlando goñi
puro apronte

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
LC:
ISRC:

2 - la viruta
puro apronte

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
LC:
ISRC:

3 - el andariego
puro apronte

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
LC:
ISRC:

4 - a media luz
puro apronte

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
LC:
ISRC:

5 - inspiracion
puro apronte

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
LC:
ISRC:

6 - la puñalada
puro apronte

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
LC:
ISRC:

7 - silbando
puro apronte

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
LC:
ISRC:

8 - camandulaje
puro apronte

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
LC:
ISRC:

9 - el amanecer
puro apronte

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
LC:
ISRC:

10 - sin vuelta de hoja
puro apronte

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
LC:
ISRC:

11 - quejas de bandoneon
puro apronte

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
LC:
ISRC:

12 - la cachila
puro apronte

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
LC:
ISRC:

13 - la catrera
puro apronte

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
LC:
ISRC:

14 - milonga de mis amores
puro apronte

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
LC:
ISRC:

15 - de puro guapo
puro apronte

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
LC:
ISRC:

16 - mi noche triste
puro apronte

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
LC:
ISRC:

 

Reviews

  Review : Hans Peter Salzer

Um es gleich vorweg zu sagen: Was diese Scheibe auszeichnet, ist das druck- und kraftvolle, rythmisch schwungvolle Spiel, welches in Adern bzw. Beine übergeht.

Der Bandoneonist Peter Reil und der Pianist Robert Schmidt (Tango Real
Quartett) geben mit dieser Platte eine eindrückliche Kostprobe ihres
musikalischen Könnens. Beide Musikanten vermögen leise weiche aber auch
explosive und harte Klänge anzuschlagen, Spannungsbögen aufzubauen und aufzulösen. Die Stücke - allesamt Tango-Standards - sind abwechslungs- und nuancenreich arrangiert. Das hervorragende Zusammenspiel der Musiker ist durchweg überzeugend. Die Musik kommt aus einem Guss und erreicht zuweilen eine solche Dichte, welche den geneigten Hörer immer wieder vergessen lässt, dass hier ?nur³ zwei Musiker mit vier Händen am Werk sind.

Mir gefallen besonders gut: ?Inspiracion³ (sehr ausdrucksstark und durchaus tanzbar), ?El Amanecer³ (einfach fein), und ?Quejas de Bandoneon³ (für viele eher jenseits der Grenze zum Tanzbaren). Insgesamt bietet die Scheibe sechs tanzbare Stücke, darunter zwei Milongas, wobei ?La Puñalada³ etwas an Originalität vermissen lässt, die sonst für die Scheibe typisch ist. Mein Favourit auf dieser CD ist daher die zweite, die ?Milonga de Mis Amores³ - einfach mitreissend! - da kann der Tänzer nicht stillsitzen bleiben.

Zusammenfassend kann ich sagen: Reil und Schmidt bieten zeitgemässen Tango mit der Kraft eines Orchesters, jedoch mit dem Charme handgemachter Musik, bei der die Spielfreude überspringt.

Meine Empfehlung: Hör- und Tanzgenuss garantiert.

Hans Peter Salzer, Tango-Jay, www.argentango.de/dj

erschienen in Tangodanza Erstausgabe-1999, Zeitschrift für Tango argentino


Hans Peter Salzer, 20031212

  Review : Christoph Buchs

Ich schliesse mich Herrn Salzer in allem an. Diese
Cd ist etwas vom besten, das ich erworben habe.
Ich besitze sie über ein Jahr und die Musik hat noch
nichts an Überzeugungskraft verloren, im
Gegenteil. Was Herr Schmidt und Herr Reil aus
Piano und Bandoneon herausholen und wie sie
zusammen spielen zeugt von hoher Musikaliät und
vor allem von ihrem Gefühl für den Tango. Die
Arrangements sind hervorragend, sie zeigen Gespür
für die unterschiedlichsten Facetten der
ausgewählten Tango-Klassiker. Nichts daran ist auf
Show, Effekt oder blosse Virtuosität aus. Obwohl
die Musiker über grosses Können verfügen,
drängen sie sich damit nicht auf. Das einzelne
Tangostück und sein Wesen stehen immer im
Vordergrund.
Zum Tanzen am Besten geeignet sind "Orlando
Goñi", "La Viruta", "La Catrera" und nach meiner
Erfahrung durchaus auch das äusserst gelungene
"Quejas de Banoneon". Absolut grossartig und
mitreissend ist die Interpretation von der "Milonga
de mis Amores".


Christoph Buchs, 20060227



Neu: Review

 

 

Alle Musik-Alben A bis Z