Latin bei Danza y Movimiento

Du befindest Dich im Bereich für Salsa, Merengue, Reggaeton, Bachata, Bolero, Son Cubano und auch unbekannteren Genres wie z.B. Cumbia, Vallenato und vielen anderen Rhythmen, die alle gemeinsam haben, dass sie aus Lateinamerika und der Karibik stammen.

Für alle diese Produktionen können wir Nutzungsrechte vergeben. Das ist interessant, wenn Du im Rahmen Deiner eigenen Projekte Musik verwenden möchten. Du möchtest z.B. einen Film mit Musik unterlegen, die Aktivitäten deines Tanzstudios mit Musik auf Youtube oder auf Deiner Webseite bewerben, Online-Tanzkurse anbieten, selber eine CD für Deine TanzschülerInnen herstellen - bei uns findest Du dafür reichhaltiges Material.

Du kannst bei fast allen Alben die Titel vorhören. Wenn Du für Deinen Privatgebrauch einzelne Titel oder auch ganze Alben als Download kaufen möchtest, findest Du hierzu z.B. bei iTunes die Möglichkeit.

Wenn Du einzelne Alben in einem unkomprimierten Format (WAV) oder in einem komprimierten Format ohne Kompressionsverluste (FLAC) für den Privatgebrauch kaufen möchtest, setze Dich bitte über unser Kontaktformular für weitere Informationen mit uns in Verbindung.

Guapulo

Genre : Tropical
Label: DYM Jahr: 2000 Laufzeit: 40 min.
Code: dz002005 EAN: 4024236020058
Künstler : Caleris, Alberto
Guapulo

11111111110.00 von 0 Nutzer(n)

12,349 views

Details

Eine Liebeserklärung des Komponisten und Musikers Caleris an seine Heimat Argentinien, an Ecuador und an die zarten Gefühle des Lebens. Die Zusammenarbeit mit der Gruppo Moncada ist sehr gelungen, denn die kubanischen Arrangements verleihen den einschmeichelnden Melodien den richtigen Pfeffer.

Guapulo

Now playing :
paisaje

 

Tracks

1 - paisaje
alberto caleris

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

2 - tania
alberto caleris

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

3 - sangre y miel
alberto caleris

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

4 - guapulo (labios y musas)
alberto caleris

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

5 - el blue de la plaza de san franc
alberto caleris

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

6 - fotografias
alberto caleris

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

7 - el expreso
alberto caleris

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

8 - buscame
alberto caleris

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

9 - corazon de margaritas
alberto caleris

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

10 - siempre que vos me lo pidas
alberto caleris

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

 

Reviews

  Review : Ralf Dombrowski in Blue Rhythm

Jedes Land sollte das Recht auf seinen Ramazzotti haben. Auch
Argentinien, auch Ecuador. Denn Alberto Caleris ist ein Volkssänger
mit popmusikalischer Seele, rauer Stimme und der nötigen Chuzpe,
die Menschen ansprechen, begeistern, rühren zu können. Nach langer
Pause meldet er sich aus seiner ecuadorianischen Wahlheimat mit
kubanischer Begleitung zurück und präsentiert auf "Guápulo" den
Musenkuss der Kommerzialität aus dem Geiste des soliden
Songwritings. Die Hommage an das Künstlerviertel der
Andenmetropole Quito ist eine bunte Mischung eingängiger
Rhythmen und Melodien, die ein wenig Karibik mit etwas
Hochlandsound und einer Prise Großstadtblues im angenehmen
Radioformat präsentiert. Nichts, was richtig umwirft, dafür aber ein
Album mit hohem Gebrauchswert.

( Ralf Dombrowski in Blue Rhythm)


Ralf Dombrowski in Blue Rhythm, 20030607

  Review : Matices

Alberto Caleris ist ein Reisender in Sachen Musik. Geboren in Argentinien und dort Mitte der 80er Jahre Mitglied der Liedermacher- und Rockszene verschlug es ihn Anfang der 90er Jahre nach Quito. In der ecuadorianischen Hauptstadt lebt und arbeitet er im Stadtteil Guápulo, den er als einen "Ort voller Poesie und Musik" beschreibt. Dort schrieb er auch die meisten Stücke dieser CD, seiner ersten Produktion nach 10 Jahren Abstinenz vom Musikgeschäft. 1999 lernte er in Quito die kubanische Gruppe Moncada kennen und wurde von ihr zu einer Tournee nach Kuba eingeladen. Bei den gemeinsamen Auftritten entstand die Idee zu "Guápulo". Auf der CD finden sich Lieder im kolumbianischen Vallenato- Stil ("Paisaje") genauso wie Sones ("Sangre y Miel") oder Boleros ("Búscame"). Sie erzählen meistens Stadtgeschichten, vom Betrunkenen frühmorgens auf dem Nachhauseweg in Buenos Aires oder der Plaza San Francisco in Quito. Aber auch seine Erfahrungen und Erlebnisse in vielen Ländern Lateinamerikas hat Caleris in seinen Texten verarbeitet. Über 100 von seinen Kompositionen können übrigens auf der Internetseite des Palmera-Verlages (www.palmera.de) angehört und gelesen
werden.

(Thorsten Eßer in Matices)


Matices, 20050421

  Review : Ecos

Guápulo es un barrio bohemio de Quito, de calles angostas y poéticas, al que rinde homenaje en este disco el músico argentino Alberto Caleris. Caleris vive desde hace años en Quito, donde compone canciones inspiradas tanto por los Andes como por la gran ciudad. En este disco lo acompaña musicalmente el grupo cubano Moncada, y los arreglos fueron hechos también por músicos cubanos en la isla caribeña. La poesía urbana, através de pequeñas historias cotidianas musicalizadas, es el tono general de este buen disco. Una tradición musical conocida como de "cantautor", que por fortuna no desaparece.

(Revista Ecos de Espana)


Ecos, 20050421

  Review : El Nordico

quot;Jedes Mal, wenn ich mich daran mache, Lieder zu komponieren, sind dies die wichtigsten Momente meines Lebens", sagt der Komponist und Musiker Alberto Caleris. Betrachtet man sein sympathisches Gesicht, fällt es einem nicht schwer, ihm zu glauben. Die CD Guápulo ist eine Liebeserklärung an seine Heimat Argentinien, an Ecuador, wo er jetzt lebt, an die zarten Gefühle des Lebens, an seine Kindheitsträume und an die Freundschaft. Wer jetzt mutmaßt, das ein Argentinier nur todtraurige Tangos schreiben kann, irrt. Zusammen mit der kubanischen Band Moncada hat er diese CD in Havanna aufgenommen. Eine gelungene Zusammenarbeit, den die kubanischen Arrangements verleihen den einschmeichelnden Melodien den richtigen Pfeffer. Das Booklet mit seinen ausdrucksstarken Photographien ist besonders gelungen. Hier kann man auch nachlesen, welche Eindrücke oder Momente seines Lebens Caleris zu seinen Liedern bewegt haben.

(Revista El Nordico)


El Nordico, 20050421

  Review : Evolution Music

Guápulo è una zona di Quito, la capitale dell'Ecuador, che si raggiunge percorrendo strette strade di ciottoli, luogo pieno di poesia e musica, di pittori e bohemiens, di felicità e tristezza. Alberto Caleris che ha il passaporto italiano, ma è nato a Santa Fe, in Argentina, dopo aver suonato con artisti rock e cantautori argentini si è trasferito in Ecuador dove è rimasto affascinato dai paesaggi andini e dall'atmosfera di Guápulo: la sua musica trae ispirazione dall'urbanizzazione della grande città così come dai grandi spazi delle ande. In Ecuador incontrò la band cubana Moncada con cui girò Cuba e decise di incidere quest'album in cui la diversità ritmica delle composizioni di Caleris si combina all'energia degli arrangiamenti cubani in un insieme irresistibile.


Evolution Music, 20060215



Neu: Review