code: lsr005001

Salsa: Estamos Azucar



jmax-lsr005001.jpg

go back

Artist: Black Sugar Sextet

2007 | Latin Sound Records

Details:

Salsa from New York with Lucho Cueto, José Tabares, Robert Quintero, Carlitos Soto, Luis Quintero, Mike Freeman and famous guest musicians like Tito Allen.

Duration: 72 min.

 

Tracks

1 copacabana
Artist: black sugar sextet
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

2 naci moreno
Artist: black sugar sextet
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

3 pa' caolombia entera
Artist: black sugar sextet
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

4 el muñeco de la ciudad
Artist: black sugar sextet
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

5 el condor pasa
Artist: black sugar sextet
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

6 la hija de lola
Artist: black sugar sextet
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

7 mi funny zule (and her 28 freind
Artist: black sugar sextet
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

8 estamos azucar
Artist: black sugar sextet
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

9 descarga azucar
Artist: black sugar sextet
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

10 scape
Artist: black sugar sextet
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

11 copacabana (english version)
Artist: black sugar sextet
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

12 anacaona
Artist: black sugar sextet
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

13 decidete
Artist: black sugar sextet
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
ean:
lc:
isrc:

Reviews

Die menschliche Hörwahrnehmung darf man nicht unterschätzen, kleinste Zeitdifferenzen bis 0.00003 Sekunden zu unterscheiden sind für ein Ohr kein Problem. Vielleicht ist das eine mögliche Erklärung, wieso die Timing-Frage in der Salsa immer wieder so zentral ist. Ob ein song "zwickt", hängt absolut von zeitlichen Feinheiten ab.
Glocke, Conga und Timbales müssen rhythmisch perfekt mit Piano und Bass harmonieren, sonst entsteht kein treibender Salsa-Groove.

Nach einer längeren Durststrecke ohne nennenswerte Neuerscheinungen liegt nun, perfekt zur Weihnachtszeit, ein ganz tolles Salsa Dura/Latin Jazz Album vor: «Estamos Azucar» vom Black Sugar Sextet.
Der Pianist Lucho Cueto hat grosse New Yorker Namen um sich geschart (siehe booklet) und neben gelungenen Covers gibt es wirklich hörenswerte Eigenkompositionen, wie z.B. den Titelsong «Estamos Azucar».
Generell ist die Musik der CD sehr fantasievoll, verbindet meisterhaft Latin Jazz und Salsa Dura und hat einen unwiderstehlichen Zug (timing eben...).
Das Black Sugar Sextet hat zudem das Format, eine 7-Minuten-Nummer so zu dramaturgieren, dass der Song bis zum Schluss zusetzen kann.

Wer Latin Jazz nicht nur gerne hört sondern auch tanzt, kriegt mit «Estamos Azucar» eine CD, die beides bietet: Hör-und Tanzgenuss auf ganz hohem Niveau!

Mit freundlicher Genehmigung des Autoren entnommen der Website
www.saltho.ch


DJ Thomas Heiniger, 20080220

 

Neu: Review