Buenos Aires - Paris (2 CD)

Genre : Tango: Elektro
Label: PMB/ Music Brokers Jahr: 2007 Laufzeit: 97 min.
Code: mbb009758 EAN: 7798093717587
Künstler : Varios
Buenos Aires - Paris (2 CD)

11111111110.00 von 0 Nutzer(n)

8,334 views

Details

Electronic tango is causing an authentic revolutionin the global scene. Popular throughout the world, these discs are a must for thousands of tourists who travel through Buenos Aires and other corners of the country where local aficionados are rediscovering their beloved music with a whole new sound.

 

Tracks

1 - last tango in paris
supertangox

Duration: 223 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

1 - postales
federico aubele

Duration: 244 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

2 - marfil de piano
index

Duration: 239 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

2 - mi buenos aires
overdub sessions

Duration: 259 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

3 - en boulevard
tanghetto

Duration:
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

3 - diagonal norte
tangongo

Duration: 225 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

4 - otra luna
carlos libedinsky > narcotango

Duration: 218 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

4 - fusion a distancia
le griser

Duration: 235 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

5 - viejo abasto
g-spliff

Duration: 200 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

5 - mc dougall tango
san telmo lounge

Duration: 274 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

6 - adios nonino
tango tripping project

Duration: 228 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

6 - pebeta de arrabal
tangongo

Duration: 277 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

7 - triunfo
tangothic

Duration: 201 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

7 - libertango
quadra

Duration: 203 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

8 - under the moon
seoan feat. Ekaterina

Duration: 229 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

8 - buenos aires en vivo
celda + sonja

Duration: 204 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

9 - bandolero
leo portela

Duration: 312 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

9 - zigzagueando
overdub sessions

Duration: 309 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

10 - hipn' fueye
two to stay

Duration: 203 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

10 - melancolia urbana
freedom dub feat.edmundo

Duration: 210 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

11 - villurca
yira

Duration: 274 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

11 - cancherito
supertangox

Duration: 206 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

12 - otoño porteño
ronan

Duration: 181 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

12 - red love
tango crash

Duration: 418 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

 

Reviews

  Review : Tangodanza

Buenos Aires - Paris ist eine neue Zusammenstellung von Electro-Tangos, die mir größtenteils unbekannt waren. Das neue Doppelalbum des argentinischen Labels PMB Music Brokers mit zahlreichen Stücken von "hauseigenen" Künstlern reiht sich ein in die erfolgreiche Familie der Bearbeitung internationaler traditioneller Musik durch die Clubszene. Dennoch bilde ich mir ein, dass die Bearbeitung des Tango durch argentinische Musiker etwas Besonderes ist, denn "mit dieser Musik sind wir aufgewachsen, ob wir wollten oder nicht", so Max Masri von Tanghetto in einem Interview.
Die Doppel-CD bietet 24 Stücke von 21 Künstlern/ Gruppen. Da jedoch einige Künstler unter mehreren Namen produzieren, sind es nach meinen Recherchen 17 Interpreten. Die meisten von ihnen sind junge argentinische Musiker, denen jedoch ausländische Musiker oder musikalische Erfahrungen wesentliche Anregungen zur Entwicklung ihres eigenen Sounds gegeben haben. Der Titel "Buenos Aires - Paris" deutet dieses Gefühl der Emigration an, welches heute das ehemalige Einwandererland Argentinien prägt. Zu den vertretenen Künstlern gehören auch bereits in der Tangowelt bekannte Gruppen wie Tanghetto, Narcotango (Carlos Libedinsky), Tanghotic, Tango Crash und Yira. Hinzu kommen befreundete Größen der internationalen Clubszene wie Quadra aus Japan oder Celda + Sonja aus Deutschland. Die Künstler Ronan und Leo (alias Index) Portela oder Seoan (alias Freedom Dub, Le Griser) und andere sind vermutlich vor allem in der Clubszene bekannt. Ich habe jedenfalls keine Ahnung, wer sich hinter Supertangox, G-Spliff, Two to Stay, Tango Tripping Project, Tangone oder Overdub Session verbirgt. Mit dieser Vielfalt gibt die Sammlung einen guten Einblick in den aktuellen Stand des Electro Tango.
Die CDs sind sehr gekonnt mit nahtlosen Übergängen zusammengestellt und eignen sich mit ihrem durchgängig eher langsamen Tempo wunderbar zum entspannten Tanzen oder zum passiven Sofa-dekorieren. Alle Stücke sind im Klang eher glatt und melodisch. Dabei ist die Mischung so geschickt, dass mir einerseits nicht langweilig wird und ich andererseits auch nicht den Wunsch habe, hektische Electro-Mixturen zu überspringen. In der Milonga geht dieser Zauber der Reihenfolge verloren, da dort wohl kaum komplette CDs gespielt werden. Hier sind besonders geschickte DJs gefragt, da von Tempo und Struktur her zwar alle Stücke tanzbar sind, aber nicht so starken Aufforderungscharakter haben. Einzeln betrachtet sind mir manche Stücke zu "elektronisch-chillig", so dass sie mich zum Paartanz auffordern wie z.B. "Fusion a Distancia" oder "Triunfo". Interessanter sind für mich die zahlreichen neuen Kompositionen, bekannte und unbekannte, wie z.B. "Postales" von Federico Aubele, das einzige wirklich gesungene Stück, "Bandolero", das von dem Akkordmuster der Milonga ausgeht, "Otra Luna" von Narcotango oder "Zigzagueando", welches auf fast europäischen Phrasen aufbaut.

Mein Fazit: Eine gelungene Zusammenstellung, geeignet zum Tanzen aber noch besser zum Chillen.

Claudia Tiemann in Tangodanza Nr. 3, 2007


Tangodanza, 20070706



Neu: Review

 

 

Alle Musik-Alben A bis Z