Amour Fou

Genre : Tango: Neotango
Label: Farao Jahr: 2008 Laufzeit: 54 min.
Code: fa000005 EAN: 4025438002088
Künstler : Tango A Trois
Amour Fou

11111111110.00 von 0 Nutzer(n)

7,364 views

Details

Peter Ludwig (piano), Peter Wöpke (Violoncello) and Arben Spahiu (violin) are addicted to tango. After their debut CD "Café Banlieu" in 2006 they have now released their second album "Amour Fou", which enchants with titles like "Berlin", Séparée", "Bar Andalú" and "Valse Dramatique". Maybe not 100% suitable for dancing "the CD fascinates mit various rhythms, foreign influences apart from tango, with jazzy ballads, with dreamy, nostalgically sounding music, which reminds of Viennese melancholy an

 

Tracks

1 - berlin
tango a trois

Duration: 319 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

2 - cat
tango a trois

Duration: 185 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

3 - capverden
tango a trois

Duration: 318 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

4 - bar andalu
tango a trois

Duration: 194 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

5 - gare de l'est
tango a trois

Duration: 212 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

6 - rossio
tango a trois

Duration: 257 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

7 - tango zizim
tango a trois

Duration: 166 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

8 - veuve cliquot
tango a trois

Duration: 204 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

9 - valse dramatique
tango a trois

Duration: 152 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

10 - separee
tango a trois

Duration: 249 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

11 - zirkus
tango a trois

Duration: 146 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

12 - amour fou
tango a trois

Duration: 261 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

13 - timbaud tango
tango a trois

Duration: 284 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

14 - miss you
tango a trois

Duration: 237 sec.
Instrumental:
Composer:
Author:
Publisher:
Record year:
Country:
EAN:
LC:
ISRC:

 

Reviews

  Review : Pressetext

Die Leidenschaft, mit der die drei hochkarätigen Musiker spielten, zeigte sich in ihrem Körpereinsatz: im Sitzen tanzend schienen sie ihre Instrumente zu führen, mit einem unglaublichen Gespür für Timing. ... Mit seinen Stücken öffnet Ludwig den Tango für alle möglichen Musikrichtungen, darunter auch Neue Musik und Jazz. Dies hat er mit dem Schöpfer des Tango Nuevo, Astor Piazzolla gemeinsam."

Süddeutsche Zeitung

CD "Amour fou" - Tango á trois
Tangos für Violine, Cello und Klavier. Komponiert von Peter Ludwig.

Mit ganzer Leidenschaft und voller Konzentration, Ausdrucksstärke und Sinnlichkeit startet das Trio Tango à trois nach ihrer erfolgreichen Debut-CD Café Banlieue in die zweite Runde. Entstanden ist das Album Amour fou.

Peter Ludwig ist ein Tangobesessener. Unermüdlich ist er vertrauten und fremdartigen Klängen auf der Spur. Nach über drei Jahrzehnten Tangoleidenschaft steckt er noch immer voll kreativer Ideen, findet wieder und wieder unverbrauchte Ausdrucksformen und verleiht seinen Werken stets illustrativen Charakter. Die Spielfreude mit seinen beiden Partnern ist immens, überträgt sich unmittelbar auf den Hörer.

Arben Spahiu hat den Tango im Blut, er spielt wie jemand, der mit dem Tango aufgewachsen ist. Peter Wöpke weiß mit der Vielseitigkeit seines Cellos zu brillieren. Zu dritt inspirieren die Künstler sich gegenseitig, präsentieren die Stücke mit großem Ernst und noch größerer Spielfreude.

Die aktuelle CD fasziniert mit unterschiedlichen Rhythmen, mit fremden Einflüssen abseits des Tangos, mit jazzigen Balladen, mit verträumter, nostalgisch klingender Musik, an wienerische Schwermut, an Pariser Weltschmerz. Nie ohne einen Hauch von Südamerika. Ein Klangkaleidoskop, das Geschichten vom Leben, von Lust und lodernden Leidenschaften, von Tränen und vom Lachen erzählt:

SÉPARÉE Ein Mann, eine Frau, keine gemeinsame Sprache. Augen und Gesten sagen mehr als tausend Worte. Das Sprachlose wird anmutig zum Klingen gebracht.

ROSSIO Die Geschichte eines Verliebten, der auf seine große Liebe wartet. Kommt sie oder kommt sie nicht?

AMOUR FOU Ein kurzer Anruf und monatelange Träume lösen sich in Luft auf...

BAR ANDALÚ Eine Geschichte um die Einsamkeit des Stierkämpfers, seinen Mut, seinen Traum und sein Ende.

GARE DE L'EST Am Pariser Ostbahnhof im Morgengrauen auf der Suche nach einem Abenteuer.

VALSE DRAMATIQUE Nomen ist Omen

und noch viele Titel mehr.

Tango à trois, das sind
Arben Spahiu, Violine
In Albanien geboren. Geigenstudium in Tirana und an der Hochschule für Musik in Wien. 1988 Preisträger des Wiener Brucknerpreises. Heute Konzertmeister des Bayerischen Staatsorchesters.
Peter Wöpke, Violoncello
In Berlin geboren. Cellostudium in Berlin und am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium. Preisträger des internationalen Wettbewerbs "Prager Frühling". Seit 1976 Solocellist des Bayerischen Staatsorchesters.
Peter Ludwig, Klavier
In Brannenburg am Inn geboren. Studierte Klavier und Komposition in München und Detmold. 1. Preis der Phonoakademie und Kulturpreis der Stadt München. Arbeitet als Pianist, Komponist, Arrangeur und Texter.


Pressetext, 20081111

  Review : Jörg Buntenbach

Nach "Café Banlieu", der letzten Veröffentlichung des Trios Tango à Trois (siehe unsere Ausgabe April 2007) ist nun das Album "Amour Fou" erschienen. Die darauf enthaltenen 14 Stücke wurden auch hier vom genialen Peter Ludwig komponiert. Zusammen mit seinen Musikerkollegen Peter Wöpke (Violoncello) und Arben Spahiu (Violine) schafft es der Pianist abermals, den Tangos einen ganz eigenen Charakter zu geben. Tangos' Verfechter des traditionellen argentinischen Tangos aus den 30er und 40er Jahren des vergangenen Jahrtausends würden einwenden, dass es sich bei "Amour Fou" eher um kammermusikalische Musik handelt, bei der eine kleine Dosis Tango erkennbar ist. Und damit hätten sie sogar Recht! Tango à Trois spielen keine Musik für die Milongas dieser Welt. Dafür, und hier trifft der Pressetext zu 100 Prozent zu, "fasziniert die CD mit unterschiedlichen Rhythmen, mit fremden Einflüssen abseits des Tangos, mit jazzigen Balladen, mit verträumter, nostalgisch klingender Musik, die an wienerische Schwermut und an Pariser Weltschmerz erinnert. Und das nie ohne einen Hauch von Südamerika."

Und ganz nah dran am Tango sind natürlich die Themen, die sich in den einzelnen Stücken der CD wiederspiegeln: Beim Titel "Séparée" geht es um einen Mann und eine Frau, die keine gemeinsame Sprache haben. Augen und Gesten sagen hier mehr als tausend Worte. Das Sprachlose wird anmutig zum Klingen gebracht. "Rossio" erzählt die Geschichte eines Verliebten, der auf seine große Liebe wartet. Kommt sie - oder kommt sie nicht? Beim Titelstück "Amour Fou" geht es um einen kurzen Anruf - und monatelange Träume lösen sich in Luft auf. "Bar Andalú" erzählt die Geschichte eines Stierkämpfers, seinen Mut, seinen Traum - und sein Ende. "Gare De L'Est" handelt von der Suche nach einem Abenteuer im Morgengrauen am Pariser Ostbahnhof. Bei "Valse Dramatique" ist Nomen Omen. Und auch bei den anderen Titeln kann man sich bei einem guten Glas Rotwein zurücklehnen, die Augen schließen - und seine ganz eigene Geschichte zu dieser wunderbar inspirierenden Musik von Tango à Trois träumen.

Diese sinnliche CD kann ich allen Romantikern, Träumern und Musikliebhabern empfehlen, die dem Leben mit großer Leidenschaft begegnen.

www.tangokultur.info


Jörg Buntenbach, 20081202



Neu: Review

 

 

Alle Musik-Alben A bis Z